das 20. jahrhundert

Im 19. und 20. Jahrhundert wurde die Piana Rotaliana, wie auch das übrige Trentino, durch die Entwicklung von Konsortien charakterisiert: Raiffeisenkassen, Konsumvereine und soziale oder private Kellereigenossenschaften wurden gegründet, die Infrastrukturen verstärkt: 1906 wird die „feratèla” angelegt, eine Schmalspurbahn, die Mezzolombardo und Mezzocorona verbindet, sowie 1909 (ebenfalls als Schmalspurbahn) die Bahnlinie Trento-Malé.

Der erste Weltkrieg bestimmte die Militarisierung des Gebiets, u. a. mit der Öffnung von Kasernen in Mezzolombardo und Mezzocorona. Die vermutlichen Anhänger des Irredentismus wurden in Katzenau interniert: Dieses Los traf auch Don Giuseppe Maurina, Pfarrer von Nave San Rocco, und Don Pietro Martini, Pfarrer von Roveré della Luna. 1915 überfielen die Truppen des Italienischen Reiches das Trentino, das bis zu diesem Zeitpunkt der Donaumonarchie angehörte, und gliederten es 1920, zusammen mit Südtirol, ihrem Reich an. Nach dem 1. Weltkrieg fand der Wiederaufbau und ein mühsamer Aufschwung statt: Die Weingärten waren von der Reblaus befallen, einem für die Rebe schädlichen Insekt.

Während des Faschismus gab es eine administrative Neuverteilung der Gemeindegebiete: San Michele all’Adige verleibte sich die bis dahin autonomen Gemeinden Grumo und Faedo ein. Zambana vereinte die Gemeinden Fai della Paganella und Nave San Rocco, die beide im Jahr 1948 wieder autonom wurden.

In den 30er Jahren stand die in Nave San Rocco durchgeführte Urbarmachung im Mittelpunkt. Während des 2. Weltkriegs wurde die Bevölkerung Opfer der Bombardierungen, die der Zerstörung der Infrastrukturen (Straßen, Brücken und Bahnlinien) galten: „Magna bevi e godi, ma sta lontan dal pont dei Vodi – Trinke, esse und vergnüge dich, aber weit weg von der Brücke der Vodi”. So lautete ein volkstümliches Sprichwort aus der damaligen Zeit, das sich auf eine Fabrik in Lavis bezog. Nach dem 2. Weltkrieg begann der Wiederaufbau. Ihm folgte das Wirtschaftswunder, insbesondere im Weinbau-, Weinerzeugungs- und industriellen Bereich.

Info-Anfrage

senden an

das 20. jahrhundert