Marzemino Trentino DOC

Der Marzemino Trentino DOC ist ein Rotwein und sicherlich eine der interessantesten Rebsorten im Trentiner Weinbau-Panorama. Es gibt antike Aufzeichnungen über die ursprünglich asiatische Herkunft der Rebe, und zwar in alten, in Zypern wiedergefundenen Handelsregistern. Ins Trentino kam die Rebe von der dalmatischen Küste - so wird jedenfalls angenommen - durch die Serenissima, die damalige Republik Venedig, als Venedig den Handel an der gesamten Adriaküste dominierte.

Auch Mozart bestätigte diesen Ruhm. Damals weilte er, für eines seiner ersten Konzerte in Italien, bei den Lodron zu Gast, und huldigte diesem edlen Trentiner Tropfen in seinem “Don Giovanni”: “ …versa il vino, l’eccellente Marzemino !”

Der Marzemino, inzwischen als bodenständige Rebe des Trentino bekannt, wurde, dank seiner Qualität, seiner Geschichte und seines Flairs, einer der bedeutendsten Weine dieser Provinz: Ca. 40.000 dz erstklassiger Trauben werden jährlich bei der Weinlese von etwa 40 Kellereien geerntet, die es verstanden haben, die schon solide Weinbau- und Weinerzeugungstradition aufzuwerten und zu bewahren.

Und der Marzemino Trentino Superiore DOC ist eine Weinauslese, die die bereits hohe Standardqualität der Trentino D.O.C. Weine noch übertrifft.

  • Farbe: Eine seiner unauslöschlichen Eigenarten. Dunkles Rubinrot mit nuancenreichen Reflexen, die in reiferen Produktionen bis zu Granatrot reichen.
  • Bouquet: Beim trinkbereiten Wein, intensive Noten, die an Waldbeeren erinnern, sowie floreale Duftnoten der Märzveilchen, mit leicht würzigen Nuancen. Gewinnend in seinem nicht überladenen Aromaspektrum, das auch an die Johannisbeere und die Sauerkirsche erinnern kann.
  • Geschmack: Trocken und dennoch weich, mit dem beim Bouquet beschriebenen Aroma. Ein ausgesprochen sauberer, reintöniger Wein. Einladend, ein harmonischer Genusswein für alle Sinne.
  • Gastronomische Begleiter: Die Trentiner Wein- und Esskultur kombiniert den Marzemino mit nicht zu deftigen bzw. würzigen Gerichten. Unübertrefflich ist er zu Polenta – aus Mais – und Pilzen, aber auch zu Schweinebraten, gekochten Würsten, Gemüseplatten, Rinderschmorbraten oder Kalbsbraten, Federwild am Spieß. Hervorragend auch zu Fisch, Klippfisch oder Forellen mit köstlichen Gemüsetunken. Unbedingt probieren: als Begleiter zu Trentiner Käse, besonders zum ausgereiften Käse.
  • Empfohlene Trinktemperatur: 16 - 18 °C, in Weingläsern mit nicht zu ausladender Form.

 

Credits: Palazzo Roccabruna - Landes-Vinothek

Info-Anfrage

senden an

Marzemino Trentino DOC