Müller Thurgau Trentino DOC

Der Müller Thurgau ist eine Rebsorte, die zwischen 1882 und 1891 in Geisenheim durch die Kreuzung von Rheinriesling und Madaleine Royal entstand. Der Urheber war Professor Hermann Müller. Im Trentino wird diese Rebe in allen Weinbaugebieten gezüchtet.

Aus der Vinifizierung der Müller Thurgau Trauben entsteht ein strohgelber und angenehm herber Weißwein mit sehr aromatischen Noten.

  • Farbe: Kristallklar, mattes Gelb mit grünlichen Reflexen. Brillant.
  • Bouquet: Farbe und Aromen verflechten sich in aromatischer Fülle. Düfte, die an die Blüte dieser Rebe erinnern; leicht würzig, mit angenehm dichten Nuancen von Salbei und Jasmin, sowie weißem Pfirsich und grünem Apfel.
  • Geschmack: Angenehm herb, mit Nerv und feiner Textur. Voll und einladend, mit leichten Muskatellernoten, die an das typische Aroma dieses Weines erinnern, harmonisch, elegant und von gefälligem Trinkgenuss.
  • Gastronomische Begleiter: Ein idealer, trinkbereiter Weißwein, der sich als Aperitif empfiehlt, aber auch kombiniert mit den landestypischen Gerichten der Trentiner Bergwelt. Ferner zu Gemüsenocken und Bachforelle, Seefischen, fritierten Gerichten, Muscheln und Krustentieren.
  • Empfohlene Trinktemperatur: 10 - 12 °C.

 

Credits: Palazzo Roccabruna - Landes-Vinothek

Info-Anfrage

senden an

Müller Thurgau Trentino DOC